Testpflicht entfällt

Na endlich gibt es gute Nachrichten von der Coronafront: ab heute entfällt die Testpflicht im Berliner Einzelhandel.

Zum Glück sind wie hier sowieso geimpft. Also alle Personen mit Publikumsverkehr. Und damit man uns demnächst auch mal besser findet, arbeiten wir gerade an neuen Schildern, damit Sie uns auf unserem kaiserlichen Kasernengelände auch finden.

Was denn nun mit Corona?

Ein Blick in die heutige Zeitung (19.05.2021) sollte uns Klarheit verschaffen, was die hiesigen Coronaregeln und deren Änderungen angeht. Dem war irgendwie nicht so.

Denn gehören wir zu den Händlern, die Waren des täglichen Bedarfs anbieten…oder nicht? Die Antwort auf diese Frage ist zudem noch von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich geregelt.

Nun möchten wir den Berliner Senat seine Arbeit tun lassen und werden ihn deshalb nicht mit unserer Verwirrung belästigen.

Es gilt nun beim Einkauf bei uns:

Der Kauf online ist bei uns mit oder ohne Maske/Impfung/überstandene Erkrankung weiterhin möglich.

Vor Ort werden wir weiterhin nur „Click + Collect“ anbieten, d.h. eine umfassende Beratung ist vor Ort nicht möglich, aber Sie können bei uns Ware abholen.

 

Hoffen wir mal, dass sich die Situation bald verbessert.

Rasiermesserverrückte

Das Betreiben einer Rasiermesserproduktion und eines Rasiermesserhandels bringt es mit sich, Kontakte in alle Welt mit – im besten Sinne – Rasiermesserverrückten zu unterhalten.

Daraus ergeben sich tolle Gespräche und man versinkt in detailreichen Diskussionen über Nieten, Schleifmethoden oder Messergriffformen.

Einer, der sein Hobby nicht nur darin erschöpft, seine Rasiermesser zu schärfen, sondern ihnen neue Griffe zu verpassen oder die Kopfform der Klinge zu verändern ist Tobias aus Thüringen.

Tobias ist ein passionierter Sammler von Böker Rasiermessern. Freundlicherweise hat er uns Fotos ein paar seiner Arbeiten zur Verfügung gestellt, die wir sehr gerne vorstellen:

 

Hier ein Messer mit einer Klinge eines bekannten deutschen Herstellers mit einem Gradkopf. Das Heftmaterial ist Mooreiche, der Sandwichkeil ist aus Wasserbüfelhorn und Kupfer.

 

 

 

Die Nieten sind handelsübliche Kupfer Blindnieten.

 

Es wird uns bei Zwickmeister ein Rätsel bleiben, warum nicht mehr Rasiermesser mit Schmucknieten von den Herstellern angeboten werden.

 

Ein Messer mit einem ganz eigenen Charakter, das Tobias für einen Freund anfertigte

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir möchten uns bei Tobias für die Bilder und seine Anregungen ganz herzlich bedanken !!

Das „14er“ nicht nur für Elefanten

Die Pandemie hat das Leben verändert. Viele Menschen z.B. legen nun viel mehr Wert auf ihren Balkon oder ihren Garten. Und was gibt es etwas schöneres als an einem Tag mit blauen Himmel und einem tollen Sonnenuntergang in seinen Garten zu arbeiten.

Und gibt es etwas, das majestätischer Wäre als eine kleine Elefantenherde, die durch den Sonnenuntergang marschiert, während ein Orang-Utan mit einem Fez bewährt den Cocktail reicht?

Doch was tun, wenn plötzlich einer der Elefanten über einen spontanen und sehr unregelmäßigen Bartwuchs verfügt? Sollte man ihn dann von der Herde trennen? Denn wir wissen alle was für Lästermäuler Elefanten sein können.

Nicht nur für diesen Fall hat Böker das „14er“ mit seiner 8/8 Zoll breiten Klinge rausgebracht.

Ein Messer für große Männer. Und es ist in vielen Details toll gearbeitet wie mit einer eingeschlagenen „14“ im Erl.

 

Rasiermesser Böker

Das Breitschwert von Böker mit einer 8/8 Zoll Klinge

Abholung in Pandemie Zeiten

Liebe Kunden und Freunde des Hauses, auch für uns gilt der Lockdown. Zumindest für unseren Showroom. Was natürlich weiterhin möglich ist: Sie bestellen bei uns im Internet und können dann Ihre Waren bei uns abholen.

Dabei gilt: natürlich nur mit Maske und ohne Beratung vor Ort. Die können wir Ihnen nur telefonisch oder im Internet bieten.

2021

Wir wünschen allen Kunden und Freunden – ach was soll´s – allen Menschen eine frohes und gesundes neues Jahr. Möge die Zukunft weniger interessant werden.

2020 hat sich unerwartet entwickelt. Während wir normalerweise uns am Ende des Jahres wundern, in wie viele Länder wir unsere Waren verkaufen, sind wir am Ende dieses Jahres froh, dass uns im Inland viele Menschen die Treue gehalten haben und wir viele neue – und hoffentlich zufriedene – Kunden gewinnen konnten.

Trotz allem blicken wir aber optimistisch uns neue Jahr. Was bleibt einem denn sonst schon übrig.

Bleiben bitte Sie gesund !

Zwei neue Rasiermesser von Böker

Und wieder haben wir 2 neue Böker Rasiermesser in dem – aus unserer Sicht – besten Rasiermessershop der Welt.

Einmal das Mother of Pearl 2.0 und das Schildpatt 2.0. Beide verfügen eine mächtige 6/8“ Klinge, die voll hohl geschliffen mit dem bökertypischen Wall ausgestattet ist. Die Klingen sind aus Kohlenstoffstahl und mit einem Gradkopf ausgestattet.

Böker Mother of Pearl

Böker Mother of Pearl mit 6/8″ Klinge

 

Die Rasiermesser unterschieden sich in ihren Griffdesign, eines ist im Schildpatt-Optik gehalten, das andere im Perlmutt. Beide Materialien sind im Original wunderbar anzusehen, aber wären viel zu empfindlich um sie in Männerhände (meistens) zu legen, um daraus Rasiermessergriffe zu erstellen.

Böker Schildpatt

Böker Schildpatt mit 6/8″ Klinge

 

Böker hat daher Kunststoff verwendet und wir finden: es sieht gut aus.

Böker Rasiermesser „Herr Feldmann“ 6/8″ Maserbirke Barber´s Notch

Böker Solingen mit seiner junge Messercrew haut im Moment ein ungewöhnliches Rasiermesser nach dem anderen raus. Viele entstehen dabei in Kooperation mit bekannten Babieren.

Nun gibt es viele ungewöhnliche Babiere auf der Welt, aber manche sind dann doch vielleicht noch ein wenig ungewöhnlicher. In diese sehr dünn besetzte fällt sicherlich auch Alexander Feldmann von „Herr Feldmann | Barbier – Frisör – Zweithaar“ aus Mönchengladbach.

Sein Messer fällt auf: Barber´s Notch, rote Klingenätzung mit einer tollen Maserbirke als Griff. Ein Rasiermesser nicht für jeden.

Böker Herr Feldmann

Böker Herr Feldmann

1 2 3 8